Soziale Betreuung

PDF Drucken


Die soziale Betreuung auf dem Wohnbereich hat vor allem die Aufgabe, den Tag zu strukturieren und Anregungen und Hilfen im Alltag zu leisten.

Kurzbeschäftigungsangebote

Festangestellte MitarbeiterInnen bieten gezielt Einzel- oder Gruppenbetreuung auf den Wohnbereichen bzw. im Haus an. Beispiele sind:

  1. Singen
  2. Beweglichkeits- und Geschicklichkeitsübungen
  3. Gedächtnistraining
  4. Wortspiele
  5. Spaziergänge
  6. Gespräche
  7. einfache Bastelangebote
  8. Backen/Kochen
  9. Gymnastik
  10. Sturzprävention
  11. Gottedienste, Rosenkranz
  12. Tagesausklang


Nach dem Abendessen wird im Gemeinschaftsraum des Wohnbereichs das gemeinsame Abendgebet gesprochen. Daran schließen sich 1-2 Lieder an.
Damit klingt der Tag gemeinschaftlich aus und es ergibt sich die Gelegenheit für ein kurzes Gespräch mit den Bewohnern.


Begleitende Gespräche

mit den Bewohnern zur Lösung von Alltagsproblemen oder zur Förderung der Orientierung finden im täglichen Umgang miteinander statt.

Kontaktkreis Hospital zum Heiligen Geist

Ehrenamtliche Mitglieder des Kontaktkreises unterstützen die hauptamtlichen Mitarbeiter bei der sozialen Betreuung der Bewohner z. B beim Spazierengehen, Vorlesen, Spielen, beim Rosenkranz beten, beim Singen….

Oekumenische Hospizgruppe

Bei schwerstkranken und/oder sterbenden Bewohnern begleiten und unterstützen die Ehrenamtlichen des Hospizkreises die Angehörigen in den schweren Stunden