Hilfe bei der Mobilität

PDF Drucken

Die Mobilität umfasst:

  • das Aufstehen und Zubettgehen sowie das Betten und Lagern
  • alle Maßnahmen, die dem Bewohner das körper- und situationsgerechte Liegen und Sitzen ermöglichen
  • der Einsatz von sachgerechten Lagerungshilfen
  • die Hilfestellung beim An- und Ablegen von Prothesen
  • das Gehen-, Stehen-, Treppensteigen
  • das An- und Auskleiden
  • das Verlassen und Wiederaufsuchen der Pflegeeinrichtung, soweit dies zur Aufrechterhaltung der Lebensführung notwendig ist oder wenn das persönliche Erscheinen des Bewohners vor Ort erforderlich ist (z.B. Organisieren und Planen des Zahnarztbesuches)
  • Sturzpräventionskurse