Hilfe bei der Körperpflege

PDF Drucken

Die Körperpflege umfasst:

  • das Waschen, Duschen und Baden; dies beinhaltet ggf. auch den Einsatz von Hilfsmitteln, den Transport zur Waschgelegenheit, das Schneiden von Fingernägeln, das Haarwaschen- und trocknen, die Hautpflege, Pneumonie- und Dekubitusprophylaxe sowie bei Bedarf die Kontaktherstellung für  Fußpflege und für Friseur;
  • die Zahnpflege, Prothesenpflege und Mundhygiene
  • das Kämmen, die Rasur und die Gesichtspflege
  • die Hilfe bei Ausscheidungen, einschließlich der Pflege bei Katheter- und Urinalversorgung und Kontinenztraining